Einsätze 2019

02.06.2019

Am Samstagabend war am Ufer der Westaue in Wunstorf eine alte Panzerabwehrgranate von zwei Anglern entdeckt worden. Der Kampfmittelräumdienst rückte an und plädierte für eine Sprengung. Diese Aktion wurde auf den Sonntagmorgen verschoben, um eine nächtliche Evakuierung zu vermeiden. Ab 8 Uhr erfolgte dann die Alarmierung aller Ortswehren der Stadt, etwa 200 Feuerwehrleute sorgten für die Evakuierung der betroffenen Bewohner. Um 11:45 Uhr am Sonntag wurde die Bombe dann erfolgreich gesprengt ohne weitere Schäden zu hinterlassen.

16.06.2019

Um 05:29 Uhr erfolgte ein Sirenenalarm. In der Wohngruppe der Lebenshilfe in der Branddrift hatte die Brandmeldeanlage einem Alarm ausgelöst. Wie sich herausstellte, war ein technischer Defekt die Ursache dafür. Die Anlage wurde zurückgesetzt und der Einsatz war nach einer Stunde beendet.

 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

(Die Kommentarfunktion ist geschlossen)